Hauptinhalt

Hochwassernachrichten- und Alarm­dienst

© Pixabay-Lizenz (User: distel2610)
Übersicht der Melde- und Informationswege des Hochwassernachrichten- und Alarmdienstes im Freistaat Sachsen  © LfULG

Der Hoch­wasser­nachrichten- und Alarmdienst dient der Warnung vor und der Information über Hochwasser­gefahren, insbesondere bei einer bestehenden oder prognostizierten Gefährdungs­lage. Seine Aufgaben bestehen in der Gewinnung, Bewertung und Übermittlung von Daten, die Aufschluss über die Entstehung, den zeitlichen Verlauf und die räumliche Aus­dehnung eines Hoch­wassers geben.

Mit dem Hochwasser­nachrichten- und Alarm­dienst werden Teilnehmer, Dritte und die Öffentlichkeit über Hochwassergefahren unterrichtet, damit frühzeitig und effektiv Abwehrmaßnahmen eingeleitet werden können. Die nebenstehende Abbildung bzw. das nachfolgende PDF-Dokument geben eine Übersicht der Melde- und Informationswege des Hochwassernachrichten- und Alarmdienstes im Freistaat Sachsen:

Organisation

Hochwassernachrichten

Zustellungspläne

Fluss- und Warngebiete

Alarmstufen

Stauanlagen

© Treeem (CC BY-SA 4.0)

Durchführung und Rechtsgrundlage

Die Leitung des Hochwassernachrichten- und Alarmdienstes hat das Landeshochwasserzentrum (LHWZ) im Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie.

Durch das LHWZ werden diverse Warnprodukte als Hochwassernachrichten erstellt und mit Bezug zu Flussgebieten oder sogenannten Warngebieten verteilt. Dabei kommen Zustellungspläne zur Anwendung. Grundsätzlich wird der Hochwassernachrichten- und Alarmdienst dann eröffnet, wenn an bestimmten Pegeln (den Hochwassermeldepegeln) die Wasserführung vorher festgelegte Alarmstufen-Richtwerte erreicht oder überschreitet.

Rechtsgrundlage

Rechtlich ist der Hochwassernachrichten- und Alarmdienst unterhalb des Sächsischen Wassergesetzes durch die sogenannte Hochwassernachrichten- und Alarmdienstverordnung sowie die nachgeordnete Hochwassermeldeordnung (eine Verwaltungsvorschrift) geregelt. Den Volltext der Regelungen finden Sie unter den folgenden Links:

Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartner zum Hochwassernachrichten- und Alarmdienst:

Uwe Büttner

Telefon: 0351 8928-4512

E-Mail: Uwe.Buettner@smul.sachsen.de

Ansprechpartnerin für HWNAD-Informationsempfänger:

Marion Nagy

Telefon: 0351 8928-4503

E-Mail: Marion.Nagy@smul.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang