1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Geologisches 3D-Untergrundmodell für Sachsen

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein flächendeckendes 3D-Untergrundmodell von Sachsen zu erstellen. Dafür wurde das Vorhaben »Innovative digitale Geomodelle 2020« ins Leben gerufen, welches in mehreren Teilprojekten bearbeitet wird. Ziel ist es dabei, den geologischen Untergrund in seiner Gesamtheit zu visualisieren, komplexe Zusammenhänge darzustellen und verständlich zu machen sowie eine umfassende Datengrundlage für geowissenschaftliche Anwendungsbereiche zu schaffen. Im Ergebnis können die Modelldaten für angewandte Bereiche der Geologie, wie der Ingenieur-, der Hydro- oder der Rohstoffgeologie, als Arbeitsgrundlage Verwendung finden.

Das Gebiet Sachsens wird aufgrund seines geologisch heterogenen Untergrundes nicht in einem Gesamt-Modell bearbeitet. Anhand der Geologie wurde eine Einteilung Sachsens in Modelliereinheiten vorgenommen. Diese werden separat erstellt und anschließend in einem Gesamtmodell zusammengefasst, so dass ein flächendeckendes dreidimensionales Übersichtsmodell des Landes entsteht. Frühere am LfULG erarbeitete 3D-Modelle werden ebenfalls in das Gesamtmodell integriert. Die nachfolgende Abbildung zeigt eine Übersicht der Modelliereinheiten.

Sachsen wurde nach geologischen Gesichtspunkten in Modelliereinheiten aufgeteilt, für die separate 3D-Modelle erstellt werden. In 11 von 13 Gebieten existieren bereits Modelle, in 2 Gebieten ist die Bearbeitung in Vorbereitung.

3D-Modelliereinheiten in Sachsen (Stand: 2016), Quelle: LfULG

Marginalspalte

Bild: Thematische Illustration: 3D-Geomodellierung

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Sascha Görne

  • TelefonTelefon: (03731) 294-1207
  • TelefaxTelefax: (03731) 294-1099
  • E-MailE-Mail

Dr. Ottomar Krentz

  • TelefonTelefon: (03731) 294-1201
  • TelefaxTelefax: (03731) 294-1099
  • E-MailE-Mail