1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Messwertansager

Information zur Benutzung des Messwertansagers

Das Landeshochwasserzentrum stellt für alle relevanten Pegel in Sachsen eine telefonische Abrufmöglichkeit der aktuellen Wasserstände zur Verfügung.

Dazu benutzen Sie bitte eine der Nummern:

·         (0351) 8928 260

·         (0351) 4517 260

Anschließend können Sie durch Tastenwahl bestimmen, ob Sie die aktuellen Wasserstände eines speziellen Pegels oder die Wasserstände aller Pegel eines Flussgebietes hören möchten:

·         Taste 0 --> pegelbezogene Ansage (nur ein Pegel)

·         Taste 1 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Elbestrom“

·         Taste 2 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Nebenflüsse der oberen Elbe“

·         Taste 3 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Schwarze Elster“

·         Taste 4 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Vereinigte Mulde“

·         Taste 5 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Zwickauer Mulde“

·         Taste 6 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Freiberger Mulde“

·         Taste 7 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Weiße Elster“

·         Taste 8 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Spree“

·         Taste 9 --> Alle Pegel des Flussgebietes „Lausitzer Neiße“

Sollten Sie die pegelbezogene Ansage (Taste 0) gewählt haben, geben Sie bitte anschließend die sechsstellige Pegelkennziffer des gewünschten Pegels ein (für Pegel Dresden beispielsweise 501060). Die Pegelkenn-ziffer entnehmen Sie bitte der jeweiligen flussgebietsbezogenen Liste auf der Seite Pegelmessnetz.

Bei der flussgebietsbezogenen Ansage (Tasten 1 bis 9) müssen keine weiteren Eingaben getätigt werden. Hier wird nacheinander von allen Pegeln des entsprechenden Flussgebietes der aktuelle Wasserstand angesagt.

Marginalspalte

Kontakt

Landeshochwasserzentrum

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 45: Landeshochwasserzentrum, Gewässerkunde

Uwe Höhne

Weiterführende Informationen

  • Pegel-Online
    Die Pegel am Elbestrom werden durch die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes betrieben.