1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Akustische Wirksamkeit von Geschwindigkeitsanzeigetafeln

Projektlaufzeit

08/2017 - 12/2017

Projektziel

Es sollte ermittelt werden, inwieweit die Aufstellung von Geschwindigkeitsanzeigetafeln in Form von Dialogdisplays die gefahrene Geschwindigkeit beeinflusst. Parallel dazu wurde das dadurch erreichbare Lärmminderungspotenzial sowohl rechernisch ermittelt (Absenkung des Mittelungspegels) als auch messtechnisch bestimmt. Zudem war zu untersuchen, welchen Einfluss Ort und Zeitraum der Aufstellung auf die Aktzeptanz seitens der Kfz-Nutzer ausübt. Die Wirksamkeit der Maßnahme »Geschwindigkeitsdisplay« als Baustein der Lärmaktionsplanung war ausgehend von den Untersuchungsergebnissen zu beurteilen.

Projektergebnisse

  • Dialogdisplays leisten einen Beitrag, die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu verbessern bzw. ein vertägliches Geschwindigkeitsniveau zu gewährleisten.
  • Umfang und Ausprägung des erreichbaren Geschwindigkeitsniveaus sind stark von den örtlichen Rahmenbedingungen abhängig. Der Standort ist daher mit Bedacht und problembezogen auszuwählen. Gewöhnungseffekte wurden während der Untersuchungszeit nicht festgestellt.
  • Das akustische Reduktionspotenzial durch Dialogdisplays ist bezogen auf den berechneten Mittelungspegel eher gering, insbesondere bei nicht beidseitiger Aufstellung.
  • Die beobachtete Abnahme insbesondere von hohen Geschwindigkeiten vermindert jedoch besonders lästige Geräuschspitzen für die Anwohner.
  • Der Einsatz von Dialogdisplays als Begleitmaßnahme im Rahmen der kommunalen Lärmaktionsplanung ist aufgrund der Sekundäreffekte und der psychologischen Komponenten zielführend.

Marginalspalte

Ansprechpartner im LfULG

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 52: Anlagenbezogener Immissionsschutz, Lärm

Christoph Fritzsche

Abschlussbericht

Projektbericht Akustische Wirksamkeit von Geschwindigkeitsanzeigetafeln

Projektbericht