1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Signet sachsen.de

Umwelt

Inhalt

Schutzgut: Landschaft

Sachsen hat eine wertvolle und vielfältige Natur- und Landschaftsausstattung. Landschaften wie bspw. die Oberlausitzer Teich- und Heidelandschaft, die Dübener und Dahlener Heide, weite Bereiche des Elbtals, die Sächsische Schweiz, das Erzgebirge, das Vogtland, das Oberlausitzer Bergland und das Zittauer Gebirge gehören zu der »Schatzkammer Sachsens«. Die Schutzwürdigkeit und Schutzbedürftigkeit dieser Landschaften gründet sich auf 

  • dem Erhalt der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes,
  • die Nutzungsfähigkeit der Naturgüter als Lebensgrundlage des Menschen,
  • das Landschaftsbild als Ergebnis der vielseitigen natürlichen und kulturgeschichtlichen Entwicklung sowie
  • die Funktion als Erlebnis- und Erholungsraum des Menschen.

Zunehmende Siedlungstätigkeit, der Ausbau und das Nutzen von Infrastruktur führen zur Verkleinerung oder Trennung großer Landschaftsräume, verbunden mit der Isolierung und der Verinselung von Lebensräumen.

Einst strukturreiche Kulturlandschaften sind durch das Intensivieren der Landwirtschaft in strukturarme Agrarlandschaften umgewandelt worden, vor allem im Bereich der Lößhügelländer. Dort und insbesondere im Erzgebirge wird das Landschaftsbild durch den vermehrten Bau von Windkraftanlagen großflächig beeinträchtigt.

Naturschutzrechtlich sichern die in Sachsen vorhandenen Landschaftsschutzgebiete und Naturparke die Leistungs- und Funktionsfähigkeit sowie die harmonische Entwicklung und das nachhaltige Nutzen der sächsischen Landschaften. Kleinflächige Geschützte Landschaftsbestandteile, Naturdenkmäler sowie besonders geschützte Biotope mit kulturlandschaftlichem Wert ergänzen die bestehende Schutzgebietskulisse.

Verschiedene Landschaftspflegeprogramme des Landes und EU-Förderprogramme helfen, den Schutz sachgerecht  vor Ort umzusetzen.

Marginalspalte

Bild: Illustration für Schutzgut Landschaft

Navigator Umweltstatus

Weiterführende Informationen

Umweltindikatoren von A bis Z

A–E | F–M | N–S | T–Z

©