1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Ausstellung/ Materialien zum Lärmschutz

Lärm ist fast überall und ständig präsent. Er ist zu einem nahezu flächendeckenden Umweltproblem geworden. Nach Schätzung des Umweltbundesamtes leiden etwa 13 Millionen Bundesbürger unter Lärm. Dennoch ist die Lärmproblematik in der öffentlichen Wahrnehmung weit unterrepräsentiert.


Darum bietetet das SMUL in Zusammenarbeit mit dem LfULG verschiedene Materialien zur kostenfreien Ausleihe an, mittels derer die Öffentlichkeit über das Thema Lärm und seine Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit informiert wird. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf!

Wanderaussstellung zum Lärmschutz

Mittels dieser mulitmedialen Aussstellung wird über die verschiedenen Aspekte der Lärmbelastung informiert. Ziel ist die Sensibilisierung der Bevölkerung, denn mehr Wissen über Schallbelastung kann helfen, starke Belastungen zu vermeiden oder zu mindern. Oft ist der Mensch gleichzeitig Betroffener und Verursacher von Lärmeinwirkungen. Neben allgemeinen Informationen zum Hören werden die gesundheitlichen Risiken überlauter oder dauerhafter Lärmbelastung aufgezeigt. Gleichzeitig werden Handlungsfelder für einen aktiven Lärmschutz vorgestellt. Mittels Hörbeispielen und einem Computerterminal kann der Betrachter sich interaktiv eigene Eindrücke verschaffen. Die Ausstellung besteht aus 6 Aufstellern, einem Infoterminal sowie optional einem Wimmelbild zum Thema Lärm.

Die Wanderaussstellung ist konzipiert zur Aufstellung an öffentlich zugänglichen Orten wie beispielsweise dem Foyer von Behörden, Banken aber auch Einkaufszentren. Auch die Aufstellung in Schulen anlässlich von Themenwochen oder unterrrichtsbegleitend ist zu empfehlen. Begleitend werden thematische Informationsbroschüren und -flyer mit zur Verfügung gestellt.

Roll-up's zur Lärmaktionsplanung

Als begleitendes Informationsmaterial für Veranstaltungen zur Lärmaktionsplanung, beispielsweise im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung, hat der Freistaat Sachsen themenbezogene Plakate in Form von »Roll-ups« entwerfen lassen. Diese Plakate können beim LfULG oder SMUL durch interessierte Städte und Gemeinden kostenfrei ausgeliehen werden. Es handelt sich um insgesamt sechs aufrollbare Plakate mit Ständer, die problemlos per Post verschickt und in wenigen Minuten selbst montiert werden können. Die Maße je Aufsteller betragen ca. 1,80 m x 1 m. Für eine Ausleihe oder weitere Informationen schicken Sie bitte eine Email an laerm.lfulg@smul.sachsen.de oder nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf.

Unterrichtsmaterialien zur Lärmprävention

Derzeit werden Unterrichtsmaterialien zur Lärmprävention erstellt. Diese richten sich an Schulklassen der Klassenstufe 7 bis 11. Die Lehrmaterialien sind fächerübergreifend konzipiert und lassen sich sowohl im Rahmen von Unterrichtseinheiten als auch von Projektveranstaltungen einsetzen. Die Lerninhalte werden interaktiv, anschaulich und einprägsam vermittelt und durch praktische Übungen ergänzt. Begleitend dazu wird ein »Lärmkoffer« mit praktischen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Die Lehrmaterialien sind modular aufgebaut und gliedern sich in die vier Kapitel:

  • Vom Schall zum Hören
  • Vom Geräusch zum Lärm
  • Lärm und Gesundheit
  • Ganz leise gegen Lärm

Die Unterrichtsmaterialien stehen in Kürze für interessierte Schulen zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an!

Marginalspalte

Bild: Bild_Wanderausstellung

Wegweiser

Ohne Lärm besser hören

Bestelladresse

Die Materialien können von öffentlichen Einrichtungen kostenfrei bestellt werden. Detailinformationen erhalten Sie beim

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Jan Körner