1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Statusseminar »Arzneistoffe in der Umwelt« am 7. und 8. September 2011 in Dresden

Der zunehmende Einsatz von Arzneimitteln in der Human- und Veterinärmedizin lässt sich immer häufiger auch in der Umwelt nachweisen. Welche Risiken lauern im Einsatz verschiedenartigster Arzneistoffe? Wie verhalten sich die Stoffe im Boden und in den Gewässern? Gelangen Rückstände in die Nahrung?

Diesen Fragen stellt sich das Statusseminar. Zur Beantwortung wird die aktuelle Situation in Sachsen und anderen Bundesländern anhand von Untersuchungsergebnissen aufgezeigt und ein Brückenschlag zu den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über das Vorkommen von  Arzneistoffen in der Umwelt hergestellt.

Rechtliche Grundlagen der Arzneimittelregulierung

Dr. Katharina Kern, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Leipzig

Ökotoxikologische Bedeutung von Arzneistoffen

Prof. Jörg Oehlmann, Universität Frankfurt

Einträge über die Gülle

Gudrun Hanschmann, Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Befunde in sächsischen Kläranlagenabläufen

Dr. Uwe Engelmann, LfULG

Langzeituntersuchungen zum Vorkommen von Tierarzneimitteln in Boden und Sickerwasser in Niedersachsen

Dr. Heinrich Höper, Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Referat L3.4 Boden-und Grundwassermonitoring

Tierarzneimittel in Gülle, landwirtschaftlich genutzten Böden und oberflächennahem Grundwasser in Nordrhein-Westfalen

Dr. Annegret Hembrock-Heger, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

Untersuchungsergebnisse in Oberflächen- und Grundwasser in Sachsen

Sylvia Rohde, LfULG

Arzneistoffüberwachung im Roh- und Trinkwasser

Dr. Uwe Dünnbier, Arbeitsgemeinschaft der Wasserversorger im Einzugsgebiet der Elbe

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Vorkommen von Arzneistoffen in der Umwelt

Dr. Thomas Ternes, BfG

Anforderungen an Risikominderungsstrategien aus regulatorischer Sicht

Ina Ebert, Umweltbundesamt

Leitlinien für den Umgang mit Antibiotika in der Humanmedizin

Prof. Werner Handrick, Institut für Medizinische Diagnostik Oderland

Erfassung des Antibiotikaverbrauchs als Grundlage von Verminderungsstrategien in der Veterinärmedizin

Prof. Lothar Kreienbrock, Tierärztliche Hochschule Hannover

Verminderung des Antibiotikaverbrauchs in der tierärztlichen Praxis

Dr. Gerhard Kreher, Fachtierarzt für Rinderkrankheiten, Bad Liebenwerda

Lebensmittelsicherheit – Überwachung tierischer Produkte

Dr. Thiemo Albert, Universität Leipzig

Multiresistente Infektionserreger in der Abluft und Umgebung von Nutztierhaltungen

Prof. Uwe Rösler, Freie Universität Berlin

Güllepraxis – Ausbringungsstrategien

Dr. Jörg Pößneck, LfULG

Podiumsdiskussion

Thomas Ternes, BfG

Kernbotschaften des Statusseminars

Heinz Gräfe, LfULG

Marginalspalte

Bild: Bild: Arzneistoffe in der Umwelt – Statusseminar

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 44: Oberflächenwasser, Wasserrahmenrichtlinie

Sylvia Rohde

Statusseminar »Arzneistoffe in der Umwelt« am 07. und 08.09.2011

Statusseminar »Arzneistoffe in der Umwelt«