1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Feldtag »Grünlandnutzung mit Agrarumweltmaßnahmen«

Blick über eine Grünland-Förderfläche und das Zittauer Gebirge

Blick über eine Grünland-Förderfläche und das Zittauer Gebirge (S. Kesting)

Nachlese zum Feldtag am 28.05.2019

Der Feldtag »Grünlandnutzung mit Agrarumweltmaßnahmen« wird jährlich wiederkehrend in einer anderen Region Sachsens angeboten.

Auf der Veranstaltung wurden Erfahrungen mit der Richtlinie Agrarumwelt- und Klima-maßnahmen (RL AUK/2015) aus Sicht von Landwirtschaft und Naturschutz ausgetauscht und diskutiert. Es wurden die Ziele der Maßnahmen erläutert, aber auch die Möglichkeiten und Grenzen in der Umsetzung angesprochen.

Bei der diesjährigen Veranstaltung ging es auch um Möglichkeiten, die Artenvielfalt auf Grünland zu erhalten oder zu erhöhen. Es wurde eine Fläche besichtigt, die als Spenderfläche für eine Mahdgutübertragung im Rahmen des Projekts DiverGrass diente. Bei diesem Projekt geht es um die Erforschung eines nachhaltigen Managements von Grünland-Biotopen zur Förderung der Artenvielfalt.

Die Veranstaltung reiht sich ein in das LfULG-Leitprojekt »Landwirtschaft in Sachsen – kompetent und verantwortungsvoll« – Teilprojekt »Grünland nachhaltig entwickeln und wirtschaftlich nutzen«.

Vortragsreihe

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 63 - Landschaftspflege

Andre Hilbrich