1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Landschaftspflege und Naturschutzförderung

Die Strukturvielfalt in der sächsischen Kulturlandschaft und die Lebensmöglichkeiten von Tieren und Pflanzen werden zu einem erheblichen Teil durch die land-, forst- und teichwirtschaftliche Nutzung von Flächen bestimmt. Die kulturbedingten Lebensräume und die in diesen lebenden Arten können langfristig nur erhalten werden, wenn sie eine entsprechend geeignete Nutzung oder Pflege erfahren.

Die naturschutzgerechten Bewirtschaftungsformen weichen häufig von der aktuell gängigen Bewirtschaftungspraxis ab. Deshalb erhalten Landnutzer, die sich für eine naturschutzgerechte Nutzung im Rahmen der Förderprogramme verpflichten, einen finanziellen Ausgleich für die entstandenen Mehraufwendungen und Ertragseinbußen. Dort wo keine wirtschaftliche Nutzung mehr möglich ist, kann eine Pflege ebenfalls über spezielle Fördermaßnahmen finanziert werden.

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 63, Landschaftspflege

Dr. Gesine Ende

  • PostanschriftPostanschrift:
    Pillnitzer Platz 3, 01326 Dresden Pillnitz
  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Halsbrücker Str. 31a, 09599 Freiberg
  • TelefonTelefon: (03731) 294-2300
  • TelefaxTelefax: (03731) 294-2099
  • E-MailE-Mail
  • Internetseitewww.smul.sachsen.de/lfulg