1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Vollzug der Vorschriften

Der Vollzug des Chemikaliengesetzes, der auf dieses Gesetz gestützten Rechtsverordnungen sowie von EU-Verordnungen, die Sachbereiche dieses Gesetzes betreffen, wird sowohl im Bereich Umweltschutz als auch im Bereich Arbeitsschutz von der Landesdirektion Sachsen wahrgenommen.

Die Aufgaben der Umweltverwaltung im Bereich Chemikalien betreffen insbesondere die Überprüfung der Einhaltung

  • der EU-Chemikalienverordnung REACH (Registrierpflichten für Stoffe, Zulassungspflichten für besonders besorgniserregende Stoffe, Verbote und Beschränkungen des Inverkehrbringens, Herstellens und Verwendens bestimmter gefährlicher Stoffe, Zubereitungen und Erzeugnisse)
  • der Verordnung (EG) 1005/2009 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen, sowie der Chemikalien-Ozonschichtverordnung
  • der Verordnung (EU) Nr. 517/2014 über bestimmte fluorierte Treibhausgase (F-Gase-Verordnung),
  • der Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV)
  • der Lösemittelhaltige Farben- und Lack-Verordnung (ChemVOCFarbV),
  • der Biozid-Regelungen
  • Verordnung (EG) Nr.  850/2004 über persistente organische Schadstoffe (POP-Verordnung) sowie
  • der Einstufungs- und Kennzeichnungsvorschriften verbraucherrelevanter Produkte.

Überwachung der Einhaltung der Vorschriften der Guten Laborpraxis

Die Überwachung der Einhaltung der Grundsätze der GLP obliegt den Bundesländern, wobei eine enge und länderübergreifende Zusammenarbeit besteht. Im Freistaat Sachsen ist hierfür das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) zuständig.

Die Einhaltung der Grundsätze der Guten Laborpraxis wird durch regelmäßige behördliche Inspektionen der Prüfeinrichtungen/Prüfstandorte überprüft. Die Inspektionen werden nach den in der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Verfahren der behördlichen Überwachungen der Einhaltung der Grundsätze der Guten Laborpraxis (ChemVwV-GLP) aufgeführten Leitlinien durchgeführt.

Die Erteilung der GLP-Bescheinigung erfolgt durch das SMUL.

Marginalspalte

Bild: Chemikalien - (Quelle: Max Planck Institute of Molecular Cell Biology and Genetics)

Ansprechpartner

Referat 44 - Immissionsschutz

Landesdirektion Sachsen - Dienststelle Chemnitz

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Altchemnitzer Straße 41
    09120 Chemnitz
  • TelefonTelefon: (0371) 532-2617
  • TelefaxTelefax: (0371) 532-1603
  • E-MailE-Mail

Referat 44 - Immissionsschutz

Landesdirektion Sachsen - Dienststelle Dresden

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Stauffenbergallee 2
    01099 Dresden
  • TelefonTelefon: (0351) 528-4440
  • TelefaxTelefax: (0351) 825-9601
  • E-MailE-Mail

Referat 44 - Immissionsschutz

Landesdirektion Sachsen - Dienststelle Leipzig

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Braustraße 2
    04107 Leipzig
  • TelefonTelefon: (0341) 977-4410
  • TelefaxTelefax: (0341) 977-4099
  • E-MailE-Mail

Bundesstelle für Chemikalien/ Zulassungstelle Biozide

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Fachbereich 5 - Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Friedrich Henkel Weg 1-25
     44149 Dortmund
  • TelefonTelefon: (0231) 9071-0
  • TelefaxTelefax: (0231) 9071-2679
  • E-MailE-Mail
  • Internetauftrittwww.baua.de

GLP-Inspektorenkommission

Ines Linnemann

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Sächsisches Staatsminiserium für Umwelt und Landwirtschaft, Referat 54 - Strahlenschutz, Gentechnik, Chemikalien
    Wilhelm-Buck-Straße 2
    01097 Dresden
  • TelefonTelefon: (0351) 564-6555
  • TelefaxTelefax: (0351) 564-6549
  • E-MailE-Mail
  • Internetseitewww.smul.sachsen.de

Katrin Keller

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Landesdirektion Sachsen - Dienststelle Dresden
    Referat 44 - Immissionsschutz
    Stauffenbergallee 2
    01099 Dresden
  • TelefonTelefon: (0351) 825-4440
  • TelefaxTelefax: (0351) 825-9601
  • E-MailE-Mail