1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Chemikalien

Der Lebensstandard, den sich die Menschen insbesondere in den Industriestaaten geschaffen haben, beruht zum großen Teil auf der umfassenden wirtschaftlichen Nutzung von chemischen Stoffen. Die ständig wachsende Herstellung und Verwendung von Chemieprodukten ist aber auch zunehmend mit ernsten Gefahren für Mensch und Umwelt verbunden. Eine Vielzahl dieser Stoffe gelangt täglich in die Umwelt. Die Risiken, die von den Stoffen ausgehen, sind jedoch oftmals schwer zu beurteilen. Sie hängen u.a. von deren Persistenz (dauerhaftes unverändertes Vorkommen in der Umwelt) sowie von deren Umwandlungs- und Abbauverhalten ab.

In der Umweltpolitik haben daher die Risikobewertung von Stoffen und die Kontrolle der Einhaltung der Beschränkungen und Verbote gefährlicher Stoffe einen hohen Stellenwert eingenommen. Grundlegendes Ziel ist hierbei der Schutz des Menschen und der Umwelt vor schädlichen Einwirkungen gefährlicher Stoffe.

Marginalspalte

Bild: Chemikalien - (Quelle: Max Planck Institute of Molecular Cell Biology and Genetics)

Ansprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Referat 54 - Strahlenschutz, Gentechnik, Chemikalien

Dr. Bernd Maurer

  • PostanschriftPostanschrift:
    Postfach 10 05 10
    01076 Dresden
  • TelefonTelefon: (0351) 564-6540
  • TelefaxTelefax: (0351) 564-6549
  • E-MailE-Mail
  • Internetseitewww.smul.sachsen.de

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Dr. Bernd Maurer