1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Gewässereinzugsgebiete in Sachsen

Das Einzugsgebiet eines Gewässers ist der Teil der Landschaft, der alle Niederschläge und die daraus entstehenden Abflüsse in dieses Gewässer ableitet und es damit speist.

Oberirdische Einzugsgebiete

Das Einzugsgebiet wird vor allem durch die Topographie und die geologischen Verhältnisse bestimmt und schließt ober- und unterirdische Abflüsse ein. Das Einzugsgebiet eines kleineren Fließgewässers ist immer auch Bestandteil des Einzugsgebietes des größeren Gewässers, in das es mündet.

Die Einzugsgebiete der Gewässer sind durch sogenannte »Wasserscheiden« getrennt, welche meistens entlang der Kammlinien des Geländes verlaufen. Durch geologische Besonderheiten können diese aber zum Teil auch deutlich von der Geländeoberfläche abweichen. Unterirdische und oberirdische Wasserscheiden können verschiedene Lagen haben.

An den Landesgrenzen wurden die Einzugsgebietsgrenzen mit den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg sowie mit der Tschechischen Republik und Republik Polen abgestimmt.

Interaktive Karte der oberirdischen Einzugsgebiete

  • zur interaktiven Karte: Oberirdische Einzugsgebiete
  • Kartenübersicht

    Bitte zoomen Sie durch das Aktivieren des Lupensymbols in die Karte. Durch das Anklicken einer Geometrie des aktivierten Layers werden die Sachdaten angezeigt.
    Liste der aktivierten Layer
    Zum Identifizieren eines Elementes auf die Karte klicken!
    Name der Kartenebene

    Geodatendienste (WMS-, WFS- und KML-Dienste)

    WMS- und WFS-Dienste können zum Beispiel in die freie Desktop-GIS-Anwendung Quantum GIS (QGIS, http://www.qgis.org/de/site/forusers/) eingebunden und angezeigt werden. Bitte beachten Sie, welche WMS- und WFS-Versionen von der genutzten Anwendung unterstützt werden und in welchem Format die Adresse angegeben werden muss. Beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung der Geodienste in der rechten Spalte dieser Seite.

    Marginalspalte

    Bild: Oberirdische Einzugsgebiete

    Ansprechpartner

    Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

    Referat 45: Landeshochwasserzentrum, Gewässerkunde

    Petra Walther

    Download

    Verwendung der Geodienste

    Layoutbeschreibung

    Legende EZG

    Hintergrundkarten des GeoSN

    • Geodatendienste des GeoSN
      Bitte verwenden Sie zur Darstel- lung von Hintergrunddaten die kostenfreien Online-Geodienste des Staatsbetrieb Geobasis-information und Vermessung Sachsen.

    Themen anderer Fachbereiche

    Geodaten, Dienste und Karten zu den Themen: