1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Anlagen- und produktbezogener Gewässerschutz

Die Erarbeitung von Vorgaben zum anlagenbezogenen Gewässerschutz beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen dient dem vorbeugenden Schutz der Gewässer. Ziel ist es, den Umgang in Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Umschlagen, Herstellen, Behandeln und Verwenden in allen Bereichen so zu gestalten, dass keine Verunreinigung oder sonstige nachteilige Beeinträchtigung der Gewässer zu besorgen ist bzw. der bestmögliche Schutz erreicht wird.

Beim produktbezogenen Gewässerschutz steht die Kontrolle der Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln im Vordergrund.

Themen

Marginalspalte

Bild: Anlagen- und produktbezogener Gewässerschutz

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 43: Siedlungswasserwirtschaft, Grundwasser

Babette von der Herberg