Download
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Download

Hier werden die verfügbaren Ergebnisse der Wasserhaushaltsmodellierung zum Download angeboten. Die Daten können einzugsgebietsweise als Shapefiles (Langjährige Mittelwerte) oder als CSV- Dateien (Monatswerte) heruntergeladen werden.

Langjährige Mittelwerte

Die Dateien enthalten die langjährigen Mittelwerte von Wasserhaushaltskomponenten für den Istzustand 1961-2010, für die drei Klimaszenarien von 1961-2100 und für die drei Landnutzungsszenarien von 1961-2100.

Die Shapefiles enthalten unter anderem die folgenden Ergebnisgrößen:

  • TG_ID: Identifikationsnummer des Teilgebietes
  • GWKZ: Gewässerkennzahl
  • Gewässer: Gewässername
  • Name: Abschnittsbezeichnung innerhalb des Gewässers
  • Lockfest: Zuordnung Locker- oder Festgesteinsbereich
  • Hydrogeolo: dominante hydrogeologische Einheit
  • Area: Fläche des Teilgebietes [km²]
  • PI: korrigierter Niederschlag [mm/a]
  • ER: reale Verdunstung [mm/a]
  • R: Gesamtabfluss [mm/a]
  • RS: schnelle Abflusskomponente [mm/a]
  • RG: Grundwasserabfluss: RG1 + RG2 (entspricht „sicker“ in den Monatswerten, siehe Konvention zur Berechnung der Grundwasserneubildung) [mm/a]
  • RG1: schneller Grundwasserabfluss [mm/a]
  • RG2: langsamer Grundwasserabfluss [mm/a]

Die Wasserhaushaltskomponenten PI, ER, R, RS, RG, RG1, RG2 enthalten zusätzlich ein Kürzel, das auf die zugrunde liegenden Eingangsdaten der jeweiligen Klima- und Landnutzungs-Szenarien hinweist. Die Kürzel haben folgende Bedeutung:

  • ist für den Ist-Zustand
  • 00wt für das Klimaszenario mit der Realisierung WETTREG 00
  • 66wt für das Klimaszenario mit der Realisierung WETTREG 66
  • 99wt für das Klimaszenario mit der Realisierung WETTREG 99
  • 00wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 00
  • 11wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 11
  • 22wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 22
  • 33wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 33
  • 44wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 44
  • 55wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 55
  • 66wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 66
  • 77wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 77
  • 88wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 88
  • 99wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 99
  • 00wt_f für Landnutzungsszenario Flächenverbrauch
  • 00wt_v für für Landnutzungsszenario Versiegelung
  • 00wt_w für für Landnutzungsszenario Waldumbau

Monatswerte

Die Dateien enthalten die Monatswerte der Wasserhaushaltskomponenten für den Istzustand 1961-2010, für die drei Klimaszenarien von 1961-2100 und für die drei Landnutzungsszenarien von 1961-2100.

Die CSV-Dateien enthalten die folgenden Ergebnisgrößen:

  • teg_id: Identifikationsnummer des Teilgebietes
  • gwkz: Gewässerkennzahl
  • Name: Gewässername mit Abschnittsbezeichnung
  • Feg_id: Identifikationsnummer des Fließgewässereinzugsgebietes
  • monat: Angabe des Monats als Zahl
  • jahr: Angabe Jahreszahl
  • eg_id: Identifikationsnummer des Einzugsgebietes
  • drain: Drainageabfluss [mm/mon]
  • er: reale Verdunstung [mm/mon]
  • rg2 : langsamer Grundwasserabfluss [mm/mon]
  • mkr: Mischkanalisationsabfluss [mm/mon]
  • pi: korrigierter Niederschlag [mm/mon]
  • rg1: schneller Grundwasserabfluss [mm/mon]
  • rh: Zwischenabfluss [mm/mon]
  • ro: Landoberflächenabfluss [mm/mon]
  • sicker: Sickerwasser: rg1 + rg2 (entspricht RG in den „Langjährigen Mittelwerten“, siehe Konvention zur Berechnung der Grundwasserneubildung) [mm/mon]
  • tkr: Trennkanalisationsabfluss [mm/mon]

Landoberflächenabfluss (ro), Mischkanalisationsabfluss (mkr), Trennkanalisationsabfluss (tkr), Drainageabfluss (drain) und Zwischenabfluss (rh) bilden in Summe die „schnelle Abflusskomponente“ (rs).
(Siehe auch Definitionen der Abflusskomponenten R, RS, RG, RG1 und RG2 bei „Langjährige Mittelwerte“).

 

Pro Einzugsgebiet gibt es eine zip-Datei, die 17 Tabellen im csv-Format enthält. Die Kürzel im Dateinamen weisen auf die zugrunde liegenden Eingangsdaten der jeweiligen Klima- und Landnutzungs-Szenarien hin. Die Kürzel haben folgende Bedeutung:

 

  • ist für den Istzustand
  • 00wt für das Klimaszenario mit der Realisierung WETTREG 00
  • 66 für das Klimaszenario mit der Realisierung 66
  • 99 für das Klimaszenario mit der Realisierung 99
  • 00wt_f für Landnutzungsszenario Flächenverbrauch
  • 00wt_v für Landnutzungsszenario Versiegelung
  • 00wt_w für Landnutzungsszenario Waldumbau
  • 00wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 00
  • 11wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 11
  • 22wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 22
  • 33wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 33
  • 44wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 44
  • 55wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 55
  • 66wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 66
  • 77wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 77
  • 88wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 88
  • 99wx für das Klimaszenario mit der Realisierung WEREX 99

Marginalspalte

Bild: WHH-Portal

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 44: Oberflächenwasser, Wasserrahmenrichtlinie

Holm Friese

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 44: Oberflächenwasser, Wasserrahmenrichtlinie

Karin Kuhn

weitere Wasserhaushaltsdaten

Stoffbilanz

STOFFBILANZ ist ein Modell zur Quantifizierung diffuser Stoffverlagerungen in Wasser- einzugsgebieten. Grundlage dieser Berechnung ist ein einfaches Wasserhaushaltsmodell.
Die Wasserhaushaltsdaten aus diesem Modell können hier heruntergeladen werden.

Wasserhaushaltsdaten
weitere Informationen