1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Grundwasserflurabstand

Grundwasserflurabstand

Karte Grundwasserflurabstand

Die Karte des mittleren Grundwasserflurabstandes wurde auf der Basis von Hydroisohypsenplänen und verschiedenen Einmessungen aus den vergangenen Jahrzehnten aus Lockergesteins- und teilweise aus klüftig-porösen Grundwasserleitern für den jeweils oberen Hauptgrundwasserleiter erstellt. In Gebieten mit vorwiegendem Festgestein ist die Darstellung einer Grundwasseroberfläche in der Regel nicht möglich. Diese Gebiete sind nicht belegt. Die Hydroisohypsenpläne wurden untereinander und mit Mittelwerten von Grundwassermessstellen des staatlichen und anderer Grundwassermessnetze plausibilisiert. In Oberflächengewässernahe wurden Anpassungen an Mittelwasserspiegellagen aus Befliegungsdaten vorgenommen. Teilweise sind aktuelle Einmessungen (Stadtgebiete Leipzig und Dresden) eingearbeitet worden. Gebiete der Bergbaufolgelandschaften mit stark gestörter Grundwasserdynamik wurden ausgeblendet. Die Karte bildet keine einheitliche Stichtagsmessung für den  Freistaat Sachsen ab. Ferner sind in der Karte standardmäßig keine Messwerte abgebildet. Dazu muss in der Kartenanwendung der Kartenlayer „Grundwasserstände und Quellschüttungen“ aktiviert werden. Die Anwendung der Karte liegt vorwiegend in der Information über grundwasserflurnahe bzw. -flurferne Verhältnisse. Für die Ableitung von Bemessungsgrundwasserständen liefert die Karte Anhaltspunkte, eine punktgenaue Ableitung eines maximal zu erwartenden Grundwasserstandes ist jedoch nicht möglich. Hierfür sollten auch Ergebnisse von Grundwasserstandsmessungen mit Maximalwerten (z.B. über den Kartenlayer „Grundwasserstände und Quellschüttungen“) herangezogen werden. Die Karte wird sukzessive und je nach Erkenntnisfortschritt fortgeschrieben. Hinweise dazu nimmt das LfULG jederzeit gern entgegen.

Interaktive Karten und Kartenübersicht

Über den Themenbaum auf der linken Seite der interaktiven Karte können Sie die jeweiligen Fach- und Basisdaten aktivieren oder deaktivieren. Durch das Aufklappen der Fachdaten wird die Legende sichtbar.

Kartenübersicht

Die Grundwasserflurabstandsdaten werden erst ab einem Maßstab von 1:50.000 angezeigt. Bitte zoomen Sie durch das Aktivieren des Lupensymbols in die Karte. Durch das Anklicken einer Geometrie des aktivierten Layers werden die Sachdaten angezeigt.

Liste der aktivierten Layer
Zum Identifizieren eines Elementes auf die Karte klicken!
Name der Kartenebene

Geodatendienste (WMS-, WFS-Dienste)

WMS- und WFS-Dienste können zum Beispiel in die freie Desktop-GIS-Anwendung Quantum GIS (QGIS, http://qgis.org/de.html, Handbücher) eingebunden und angezeigt werden. Bitte beachten Sie, welche WMS- und WFS-Versionen von der genutzten Anwendung unterstützt werden und in welchem Format die Adresse angegeben werden muss. Kopieren Sie die Adresse des Dienstes durch Rechtsklick auf den Link mit "Verknüpfung kopieren".

Marginalspalte

Bild: Kartendienste

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 43: Siedlungswasserwirtschaft, Grundwasser

Jörg Schubert

Datenbeschreibung

Verwendung der Geodienste

Layoutbeschreibung

Layoutbeschreibung

Hintergrundkarten des GeoSN

  • Geodatendienste des GeoSN
    Bitte verwenden Sie zur Darstel- lung von Hintergrunddaten die kostenfreien Online-Geodienste des Staatsbetrieb Geobasis-information und Vermessung Sachsen.

Themen anderer Fachbereiche

Geodaten, Dienste und Karten zu den Themen: