1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Methodik

Drei-Säulen-Konzept

Das Projektkonzept sieht eine stufenweise voneinander unabhängige Berechnung des Wasserhaushaltes vor. Hierfür wurden auf Basis eines »Drei-Säulen-Konzepts« Recherche- sowie Experten- Systembausteine entwickelt:

Drei_Säulen_Neu

Niedrigwasserkennwerte und mittlere Durchflüsse

Im Rahmen dieses Projektbausteines wurde eine modellgestützte Methodik zur flächendeckenden Berechnung von Niedrigwasserkennwerten und mittleren Durchflüssen sächsischer Fließgewässer entwickelt und angewendet. Vorliegende Ergebnisse werden den Nutzern über die Webanwendung »MNQ, MQ und Querbauwerke« im Internet abrufbar bereitgestellt. Die Ergebnisse der modellgestützten Regionalisierung basieren auf einer Auswertung langjähriger Durchflussreihen von insgesamt ca. 140 bis 150 in der Regel weitgehend unbeeinflussten Pegeln. Für die modellgestützte Regionalisierung der Niedrigwasserkennwerte und mittleren Durchflüsse wurden in Kombination die statistisch- analytischen Verfahren »multiple linearere Regression« und »Topologisches Kriging« sowie »Residuen- Muster- Methode« im Rahmen der hierbei erfolgten Ausweisung von Regionen mit quasi-homogenem Abflussregime der Fließgewässer angewendet. Speziell für das Fließgewässer Lausitzer Neiße wurden hiervon abweichend Abflusslängsschnitte zur Regionalisierung erstellt. Um bedarfsweise auch die Einbindung von Informationen zur  Durchgängigkeit der Gewässer in die Webanwendung zu ermöglichen, wurde ergänzend eine Recherche- Schnittstelle zur sächsischen Querbauwerksdatenbank mit  implementiert.   

Weitergehende Informationen und methodische Erläuterungen wurden unter dem Titel »Niedrigwasserkennwerte und mittlere Durchflüsse« als Heft 4 / 2017 der LfULG- Schriftenreihe veröffentlicht

Weitergehende methodische Erläuterungen

Marginalspalte

Bild: Ikon Wasserhaushaltsportal

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 44: Oberflächenwasser, Wasserrahmenrichtlinie

Holm Friese

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 44: Oberflächenwasser, Wasserrahmenrichtlinie

Karin Kuhn