CROSS-DATA - Grenzüberschreitendes Datenmanagement für raumbezogene Planungen (Sächsisch-Tschechisches Rauminformationssystem)
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

CROSS-DATA - Grenzüberschreitendes Datenmanagement für raumbezogene Planungen (Sächsisch-Tschechisches Rauminformationssystem)

 

Projektlaufzeit:

03/2010 - 05/2013

Projektziel:

Ziel des Projektes war die Bereitstellung planungsrelevanter Geoinformationen von Sachsen und Tschechien in einem zweisprachigen webbasierten Rauminformationssystem (RIS). Das Portal stellt Geodaten für Entscheidungsträger der Raum- und Fachplanung sowie interessierten Nutzern zur Verfügung.

Durch die Integration von Expertenwissen potentieller Nutzer (z.B. Planungsverbände, Fachbehörden) werden spezifische Nutzeranforderungen bei der technischen Entwicklung berücksichtigt.
Mit diesem System werden grenzüberschreitende Kooperationen, hinsichtlich einer effektiveren Abstimmung und einer gemeinsamen raumplanerische Entwicklung des Grenzraumes verbessert und nachhaltig gefördert. Das Rauminformationssystem soll unter anderem in der Lage sein, die im Rahmen der Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie durch die GDI-DE und die GDI-SN angebotenen Geodienste einzubinden.

Projektergebnisse:

  • Das webbasierte Rauminformationssystem stellt Entscheidungsträgern der Raum- und Fachplanung sowie interessierten Nutzern umfangreiche zweisprachige Fachinformationen und aktuelle planungsrelevante Geodaten für den sächsisch-tschechischen Grenzraum bereit.
  • Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit führte zu einer Intensivierung des fachlichen Austausches zwischen Entscheidungsträgern in Raum- und Fachplanung.
  • Eine bessere Vergleichbarkeit der raumbezogenen Geodaten mittels interaktiven Datakatalogs konnte erzielt werden.
  • Es konnte eine langfristige Kooperation beider Nachbarstaaten in der Regional- und Fachplanung etabliert werden, sodass bei laufenden und künftigen raumplanerischen Vorhaben eine bessere Abstimmung und Koordination ermöglicht wird. Die Transparenz, Effizienz und Nachhaltigkeit von Planungsprozessen werden somit verbessert.
  • Eine gemeinsame Wissensbasis zu den unterschiedlichen Raumplanungssystemen wurde geschaffen. Die entstandene Broschüre »Raumplanung im Freistaat Sachsen und in der Tschechischen Republik« liegt zweisprachig vor.

Marginalspalte

Bild: Logo CROSS-DATA

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 45: Landeshochwasserzentrum, Gewässerkunde

Uwe Höhne

Partner im Projekt

Sächsische Staatsministerium des Innern (Leadpartner)

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Regionaler Planungsverband Region Chemnitz

Regionaler Planungsverband Oberes Elbtal/Osterzgebirge

Regionaler Planungsverband Oberlausitz/Niederschlesien

Bezirk Karlovarský kraj

Bezirk Ústecký kraj

Bezirk Liberecký kraj

Infrastruktur & Umwelt Prof. Böhm und Partner (Externes Projekt- und Finanzmanagement)

Weitere Informationen

Finanzierung

Das Projekt wurde gefördert durch:

Ziel 3 / Cíl 3

EFRE-LOGO