1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Förderung

Auf dem Gebiet des Radonschutzes existieren in Sachsen seit 2007 zwei neue Förderungen:
  • Förderung von Projekten zur Berufsbegleitenden Qualifizierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und komplementären Landesmitteln

Für die ESF-Richtlinie können sich Interessenten und Erstantragsteller sich bei der Sächsischen AufbauBank über allgemeine Anforderungen an einen Projektantrag informieren:

  • Förderung von Modell- und Demonstrationsvorhaben zur Minderung der Belastung durch radioaktive Stoffe oder ionisierende Strahlen, wie beispielsweise Radonbelastungen

Anträge zur Förderrichtlinie Besondere Initiativen können beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), Postfach 54 01 37, 01311 Dresden gestellt werden.

Weitere Informationen zur Antragstellung und den Bedingungen der Förderung sowie Antragsformulare:

Marginalspalte

Bild: Thematische Illustration: Radon

Ansprechpartner

Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Mandy Alisch-Mark

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Dr. Stephanie Hurst

Sächsiches Landesamt für Umwelt Landwirtschaft und Geologie

Dr. Jörg Dehnert

  • TelefonTelefon: (0351) 2612-5311
  • TelefaxTelefax: (0351) 2612-5399
  • E-MailE-Mail