1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Schwermetallhalden bei Freiberg

Gebietsbeschreibung

Verhüttungs-, ältere Schlacken- und karbonathaltige Abraumhalden, blütenpflanzenreiche Schwermetallrasen, Schwermetall-Staudenfluren, regionale Verbreitungsgrenze für thermophile Pflanzen und Tiere

Schwermetallhalde bei Freiberg (Foto: C. Hettwer, Archiv Naturschutz LfULG)

Schwermetallhalde bei Freiberg (Foto: C. Hettwer, Archiv Naturschutz LfULG)

Schutzwürdigkeit

Vorkommen schwermetalltypischer Kryptogamengesellschaften, Bedeutung für die wissenschaftliche Beobachtung der Vegetationsentwicklung auf vergleichsweise jungen Schwermetallstandorten

Lage

Berührte NATURA 2000-Gebiete:

keine


Landkreise/Kreisfreie Städte:

Mittelsachsen


Gemeinden:

Freiberg, Stadt; Großschirma, Stadt

Lebensraumtypen

Im Gebiet sind 2 Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie gemeldet.

Nr. Lebensraumtyp
4030 Trockene Heiden
6130 Schwermetallrasen

Tier- und Pflanzenarten

Im Gebiet sind keine Tier- oder Pflanzenarten nach Anhang II der FFH-Richtlinie nachgewiesen.

Marginalspalte


Bild: Natura 2000-Logo

FFH-Gebiet

Landesinterne Nr.: 255
EU-Meldenr.: 4945-303
Meldestand: /
Gesamtfläche: 28 ha
Naturraum: Unteres Osterzgebirge
Bezeichnung der Teilgebiete: Alte Hoffnung Gottes, Dreibrüderschacht, Halde Beschert Glück, Huthaus Daniel, Junge Hohe Birke, Rauchblöße Muldenhütten, Richtschachthalde

Weiterführende Informationen

*Hinweis:
Über den Link Grundschutzverordnung werden Sie zum Portal REVOSax weitergeleitet und können dort mit Klick auf »Historische Fassung« (linke Seite) und danach auf »Stammfassung« auf die inhaltlich fortgeltende Grundschutzverordnung zugreifen.

Ansprechpartner

Landratsamt Mittelsachsen

  • SymbolDienstsitz:
    Leipziger Str. 4
    09599 Freiberg
  • SymbolPostanschrift:
    Landratsamt Mittelsachsen
    Postfach 17 51
    09587 Freiberg
  • SymbolTelefon: (03731) 7 99 40 00
  • SymbolTelefax: (03731) 7 99 40 24
  • SymbolE-Mail

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Förder- und Fachbildungszentrum (FBZ) Zwickau

Veronika Horn

  • SymbolTelefon: (0375) 56 65 72
  • SymbolTelefax: (0375) 56 65 47
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie