1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Laubwälder der Dahlener Heide

Gebietsbeschreibung

Laubwaldkomplex auf Endmoränenkuppen mit Traubeneichen-Buchenwäldern und kleinflächig Labkraut-Eichen-Hainbuchenwald, anschließend in Bachtal Teichkette mit Verlandungszonen, kleinflächigen Zwischenmoorbereichen und Röhrichten

Dübener Heide südwestlich Winkelmühle (Foto: H. Blischke, Archiv Naturschutz LfULG)

Dübener Heide südwestlich Winkelmühle (Foto: H. Blischke, Archiv Naturschutz LfULG)

Schutzwürdigkeit

<keine Angabe>

Lage

Berührte NATURA 2000-Gebiete:


Landkreise/Kreisfreie Städte:

Nordsachsen


Gemeinden:

Belgern, Stadt; Cavertitz; Dahlen, Stadt; Schildau, Gneisenaustadt, Stadt

Lebensraumtypen

Im Gebiet sind 9 Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie gemeldet, davon 2 prioritäre (*).

Nr. Lebensraumtyp
3150 Eutrophe Stillgewässer
3160 Dystrophe Stillgewässer
4030 Trockene Heiden
6230 * Artenreiche Borstgrasrasen
6410 Pfeifengraswiesen
7140 Übergangs- und Schwingrasenmoore
91E0 * Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder
9110 Hainsimsen-Buchenwälder
9160 Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

Tier- und Pflanzenarten

Im Gebiet sind 8 Tier-/Pflanzenarten nach Anhang II der FFH-Richtlinie gemeldet.

Nr. Tier-/Pflanzenart
1337 Biber (Castor fiber)
1355 Fischotter (Lutra lutra)
1042 Große Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis)
1324 Großes Mausohr (Myotis myotis)
1088 Heldbock (Cerambyx cerdo)
1083 Hirschkäfer (Lucanus cervus)
1166 Kammmolch (Triturus cristatus)
1308 Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

Marginalspalte


Bild: Natura 2000-Logo

FFH-Gebiet

Landesinterne Nr.: 55 E
EU-Meldenr.: 4543-302
Meldestand: -1/2006
Gesamtfläche: 1009 ha
Naturraum: Dahlen-Dübener Heiden
Bezeichnung der Teilgebiete: Bachtäler, Teichketten und Laubwälder um Lausa und Reudnitz, Teilfläche am Funk-/Feuerwachturm Puschwitz, Teilfläche am Siebenquellental, ehemaliger Schießplatz Belgern, Teilfläche westlich Paditzgrund

Weiterführende Informationen

*Hinweis:
Über den Link Grundschutzverordnung werden Sie zum Portal REVOSax weitergeleitet und können dort mit Klick auf »Historische Fassung« (linke Seite) und danach auf »Stammfassung« auf die inhaltlich fortgeltende Grundschutzverordnung zugreifen.

Ansprechpartner

Landratsamt Nordsachsen

  • SymbolDienstsitz:
    Dr. Belian-Str. 4
    04838 Eilenburg
  • SymbolPostanschrift:
    Landratsamt Nordsachsen
    04855 Torgau
  • SymbolTelefon: (03423) 70 97 41 01
  • SymbolTelefax: (03423) 70 97 40 10
  • SymbolE-Mail

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Förder- und Fachbildungszentrum (FBZ) Wurzen

Dr. Christian Franke

  • SymbolTelefon: (03425) 99 99 7 55
  • SymbolTelefax: (3425) 99 99 7 99
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie