1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Biotoptypen- und Landnutzungskartierung 1992 / 1993

Der Freistaat Sachsen, vertreten durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landesentwicklung, veranlasste während des Sommers 1992 sowie ergänzend im Mai 1993 eine flächendeckende Color-Infrarot-(CIR-) Luftbildbefliegung im Bereich des sächsischen Landesterritoriums. Es entstanden ca. 16.000 Luftbilder, die die aktuelle Naturraumausstattung sowie die reale Landnutzung während der Anfangsphase der wirtschaftlichen Umstrukturierung im Freistaat Sachsen dokumentieren.

Die Auswertung der analogen, nicht entzerrten Luftbilder erfolgte mittels visueller stereoskopischer Luftbildinterpretation. Dabei übertrug der Luftbildinterpret seine Interpretationsergebnisse am Stereoskop per Hand auf Folien. Diese Folien wurden wiederum per Hand mit einem speziellen Verfahren auf Kopien topografischer Karten im Maßstab 1:10.000 übertragen. Anschließend erfolgte die Digitalisierung dieser Karten.

Damit ist seit Ende 1998 eine der ersten flächendeckend und systematisch bearbeiteten Biotoptypen- und Landnutzungskartierungen auf der Grundlage von CIR-Luftbildern in Deutschland digital verfügbar.

Bilder: CIR-Ansichten

CIR-Ansichten einer Gegend (©SMUL)

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 61: Landschaftsökologie, Flächennaturschutz

Thomas Reimann

  • PostanschriftPostanschrift:
    Pillnitzer Platz 3
    01326 Dresden Pillnitz
  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Halsbrücker Straße 31a
    09599 Freiberg
  • TelefonTelefon: (03731) 294-2108
  • TelefaxTelefax: (03731) 294-2099
  • E-MailE-Mail
  • Internetseitewww.umwelt.sachsen.de