1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Berichtspflichten nach Vogelschutzrichtlinie

Die Vogelschutzrichtlinie sieht im Artikel 12 vor, dass über die Vogelschutzgebiete und im Zusammenhang mit Vogelschutzgebieten durchgeführte Maßnahmen alle drei Jahre berichtet wird. Die EU hat den Dreijahresbericht 2011/2012 zu einem grundlegend neuen Berichtsformat umgestaltet. Der im Jahr 2011 turnusmäßig fällige Dreijahresbericht wurde in Sachsen bereits nicht mehr erstellt. Der neue Artikel 12-Bericht ist - analog zum FFH-Bericht - alle sechs Jahre zu erstellen.

Neben der Berichtspflicht nach Artikel 12 Vogelschutzrichtlinie ist nach Artikel 9 auch über Ausnahmen von den artenschutzrechtlichen Verboten der Vogelschutzrichtlinie jährlich zu berichten.

Berichtspflicht nach Artikel 12 Vogelschutzrichtlinie

Berichtspflicht nach Artikel 12 Vogelschutzrichtlinie

Berichtspflicht nach Artikel 9 Vogelschutzrichtlinie

Berichtspflicht nach Artikel 9 Vogelschutzrichtlinie

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 62: Artenschutz

Heiner Blischke

Arbeitshilfen für artenschutzrechtliche Bewertungen

Informationen zum Erhaltungszustand in Sachsen, zur Abgrenzung lokaler Populationen, zu den Landesbeständen und zu vielen weiteren Themen.