Maßnahmeumsetzung
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Maßnahmeumsetzung

Bei Verwirklichung von NATURA 2000 streben die Behörden eine enge Zusammenarbeit mit den Landnutzern an. Teich-, Land- und Forstwirte übernehmen wichtige Aufgaben für den Erhalt und die Pflege der ausgewiesenen Gebiete. Sie tragen durch eine Standort gerechte Bewirtschaftung zum Schutz der FFH-Lebensräume und FFH-Arten bei.

Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen werden durch die EU und den Freistaat Sachsen mit verschiedenen Programmen finanziell gefördert. Weiterhin können Kompensationsflächenkataster und Ökokonten eine Grundlage zur Umsetzung von Maßnahmen sein.   

 

Anerkennung der Maßnahmen als Kompensation

Umsetzung von Erhaltungsmaßnahmen

Umsetzung von Erhaltungsmaßnahmen

Marginalspalte

Bild: NATURA 2000-Logo

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 61: Landschaftsökologie, Flächennaturschutz

Melanie Kittel

  • TelefonTelefon: (03731) 294-2104
  • TelefaxTelefax: (03731) 294-2099
  • E-MailE-Mail

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 62: Artenschutz

Heiner Blischke

Weiterführende Informationen