1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Minderung und Vermeidung von Luftschadstoffen

Die Arbeiten zur Luftreinhaltung beschäftigen sich überwiegend mit den technischen Möglichkeiten der Emissionsminderung und -vermeidung. In den wichtigen Bereichen Verkehr und Haushalte spielen darüber hinaus auch die individuellen Verhaltensgewohnheiten eine große Rolle.

Einsatz von Stand der Technik bzw. der besten verfügbaren Technik (BVT)

Die Betreiber von immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftigen Anlagen, die Luftschadstoffe emittieren, sind unter anderem dazu verpflichtet dazu verpflichtet, den Stand der Technik einzuhalten bzw. die beste verfügbare Technik einzusetzen, um ausreichend Vorsorge gegen schädliche Umwelteinwirkungen zu treffen.

Anlagensicherheit und Störfallvorsorge

An Anlagen, die mit gefährlichen Stoffen umgehen, werden besonders hohe sicherheitstechnische Anforderungen gestellt, um Störfälle zu vermeiden.

Marginalspalte

Bild: Minderung und Vermeidung von Luftschadstoffen

Ansprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Tim Reinecke

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 52: Anlagenbezogener Immissionsschutz, Lärm

Peter Gamer