1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

EU-Projekt LIFE LOCAL ADAPT

Aktuelles

Workshop »Bewirtschaftungsintegrierte Verwallung auf einer Ackerbaufläche in Pröda«

Klimaanpassung in Kommunen

Durch den Klimawandel kommen vermehrt Gefahren wie Unwetterereignisse, Hochwässer und Hitzewellen auf die Städte und Gemeinden zu. Damit die Kommunen zukunftsfähige Strukturen entwickeln können, sollten sie sich bereits heute auf die Folgen des Klimawandels vorbereiten. Im Rahmen des EU-Projektes LIFE LOCAL ADAPT werden kleine und mittlere Kommunen bei Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) beraten und unterstützt. Das Projekt richtet sich vorwiegend an sächsische Kommunen mit bis zu 100.000 Einwohnern.

Wenn auch Sie sich für das Projekt interessieren, kontaktieren Sie uns gerne unter nebenstehenden Kontaktdaten.

 

Zum Projekt

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie ist einer von 6 Projektpartnern, die unter Leitung der TU Dresden das Projekt »LIFE LOCAL ADAPT« im EU-Umweltprogramm LIFE (2014-2020) bearbeiten. Ziel des Vorhabens mit der geplanten Laufzeit 01.07.2016 bis 30.06.2021 ist die Verbesserung der Integration von Klimaanpassungsmaßnahmen auf der lokalen Ebene, insbesondere in kleinen und mittleren Kommunen in Sachsen. Das Vorhaben umfasst dabei

  •     die Vermittlung praxisnahen Wissens zur Klimaanpassung in kommunale Aufgaben,
  •     die Ergänzung kommunaler Ressourcen zur Integration von Klimaanpassungsaktivitäten sowie
  •     die Unterstützung zur Umsetzung konkreter Klimaanpassungsmaßnahmen.

Kommunen und damit auch ihre Einwohner/Bürger sind über vielen Verantwortungsbereiche oftmals unmittelbar von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen. Die Berücksichtigung, Planung und Umsetzung von lokaler Maßnahmen betrifft zum Beispiel die Stadt-, Freiraum- und Bauleitplanung, die Gestaltung der technischen und sozialen Infrastruktur und natürlich den vorsorgenden und akuten Bevölkerungs- und Katastrophenschutz. Fehlende Ressourcen oder fehlendes Praxiswissen erschweren jedoch v.a. in kleinen und mittleren Kommunen eine vorausschauende Berücksichtigung dieser Entwicklungen. An dieser Stelle setzt LIFE LOCAL ADAPT an.

Während der 5-jährigen Laufzeit soll die Sensibilisierung und Beachtung der Anpassung an den Klimawandel in den o.g. Handlungsbereichen stärker verankert werden. Interessierte Kommunen werden dabei von sogenannten »Climate Coaches« vorort begleitet und unterstützt. Durch zwei Wettbewerbe mit den Kommunen werden zudem Anpassungsmaßnahmen ausgewählt, deren Umsetzungsplanung durch den Freistaat Sachsen finanziell unterstützt wird. Hieraus erhoffen sich die Projektbearbeiter weitere Vorbildwirkungen für andere Kommunen.

Neben der der TU Dresden und dem Sächsischen Landesamt für Landwirtschaft und Geologie (LfULG) sind weitere Partner aus Deutschland, Tschechien, Österreich und Lettland beteiligt.

Marginalspalte

Bild: 14905

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 51: Klima, Luftqualität

Andreas Völlings

  • PostanschriftPostanschrift:
    Pillnitzer Platz 3
    01326 Dresden
  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Söbrigener Str. 3a
    01326 Dresden
  • TelefonTelefon: (0351) 2612-5111
  • TelefaxTelefax: (0351) 2612-5199
  • E-MailE-Mail
  • Internetseitewww.smul.sachsen.de/lfulg

Beratungstermin

Sie können jederzeit einen Beratungstermin zur Klimaanpassung Ihrer Kommune mit uns vereinbaren. Wir kommen kostenlos zu Ihnen und bringen Klimainformationen über Ihre Region mit.

Infomaterial

Klimaanpassung ist nicht gleich Klimaschutz

Klimaanpassung umfasst Maßnahmen, um die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels zu bewältigen, z.B. durch Hochwasser- oder Erosionsschutz, Verschattung oder Begrünung.

Klimaschutz befasst sich dagegen mit Maßnahmen zur Energieeinsparung und der Reduzierung von Treibhausgasemissionen.

Finanzierung

Das Projekt LIFE LOCAL ADAPT wird gefördert durch das EU-Umweltprogramm LIFE.

Logo LIFE