1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Hochwasser 2002

Das extreme Niederschlagsereignis im August 2002 in Sachsen war das Ergebnis des Zusammenspiels zahlreicher Prozesse in der Atmosphäre. Vor allem die Staueffekte am Nordrand des Erzgebirges führten zu den Rekordniederschlägen.

 

Infrarot-Satellitenbild der Wetterlage vom 12.08.2002, 10:00 Uhr MEZ in Europa (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Niederschlag

Niederschlag

Die Niederschlagsverteilung im Sommer 2002 im Vergleich zu 1961-1990 zeigt starke positive Abweichungen im August. An allen aufgeführten Stationen wurden Maximalwerte, teilweise sogar die höchsten jemals gemessenen Niederschlagswerte erreicht.