1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Klimafolgen und Klimaanpassung

Der Klimawandel wird erhebliche Folgen nach sich ziehen. Deshalb müssen rechtzeitig geeignete Anpassungsmaßnahmen entwickelt werden, die die Auswirkungen des Klimawandels auf Mensch und Natur spürbar mindern. Bei weiterer unbegrenzter Erwärmung besteht die Gefahr, dass die Folgen nicht mehr beherrschbar sind.

Im Rahmen der interdisziplinären »Arbeitsgruppe Klimafolgen« entwickeln das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), sowie die Staatsbetriebe Sachsenforst und Landestalsperrenverwaltung auf der Grundlage des regionalen Klimamodells (WEREX/WETTREG) Szenarien und Anpassungsstrategien zu möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf folgende Bereiche:

Klimawandel in Sachsen – Wir passen uns an!

Klimawandel in Sachsen – Wir passen uns an!

Die Broschüre gibt erstmals für Sachsen einen umfassenden Überblick über die jeweiligen Betroffenheiten der verschiedenen Umweltmedien und Landnutzungen vom Klimawandel. Darüber hinaus werden bereits umgesetzte, eingeleitete oder geplante Anpassungsmaßnahmen dargestellt sowie Angebote des Freistaates Sachsen zur Unterstützung des Anpassungsprozesses aufgezeigt.

Auswirkungen des Klimawandels auf die Perspektiven der sächsischen Teichwirtschaft Foto: Dr. Gert Füllner

Auswirkungen des Klimawandels auf die Perspektiven der sächsischen Teichwirtschaft

Die Veröffentlichung enthält differenzierte Analysen für die Entwicklung von Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer sowie deren Schwankungen für die sieben Gebiete in Sachsen, in denen sich die meisten Karpfenteichwirtschaften befinden. Dabei werden sowohl die Vergangenheit als auch die mögliche zukünftige Klimaentwicklung betrachtet.

Der "Kreis der Betroffenheiten" zeigt Bereiche der Umweltmedien und gesellschaftliche Sektoren, wo Betroffenheiten durch den Klimawandel zu erwarten bzw. möglich sind.

Der "Kreis der Betroffenheiten" zeigt Bereiche der Umweltmedien und gesellschaftliche Sektoren, wo Betroffenheiten durch den Klimawandel zu erwarten bzw. möglich sind. 

Landwirtschaft

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft wird mit hoher Wahrscheinlichkeit im besonderen Maße von der Zunahme extremer Wetterereignisse im Rahmen des Klimawandels betroffen sein.

Forstwirtschaft

Forstwirtschaft

Wälder sind auf Grund der begrenzenden Faktoren Temperatur, Sonnenstrahlung und Wasser anfällig für Klimaänderungen. Durch einen intensiven Waldumbau soll ein stabiles Waldökosystem für Sachsen geschaffen werden.

Wasserwirtschaft

Wasserwirtschaft

Der Klimawandel beeinflusst den Wasserhaushalt. Auf Grund veränderter Wetterlagen wird es gravierende regionale Unterschiede im Niederschlag geben, die Einfluss auf Wassermenge, Wasserqualität und Gewässerökologie haben werden.

Bodenschutz

Bodenschutz

Böden sind wichtige Schnittstellen und Reaktionsräume im Energie- und Klimahaushalt. Klimaänderungen können vor allem Änderungen beim Bodenwasserhaushalt, bei der Bodenerosion und beim Stoffhaushalt bewirken.

Biodiversität

Biodiversität

Durch Klimaveränderungen werden sich die Verbreitungsgebiete von Arten und Ökosystemen verändern.

Landes- und Regionalplanung

Landes- und Regionalplanung

Der Einfluss der erwarteten Klimafolgen auf die Raumentwicklung erfordert auf Landes- und Regionalebene sorgfältige und vorausschauende Planungsgrundlagen zur Sicherstellung einer nachhaltigen Entwicklung in Sachsen und zur Minderung der Klimarisiken.

Marginalspalte

Bild: Teaser Klimafolgen und Anpassung

Ansprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Daniela Bärtling

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Andreas Völlings

Geschützter Bereich

Weitere Informationen