1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Geogefahren

Böschungsbruch in Obervogelgesang - Elbsandsteingebirge (2001) mit ca.

Felssturz im Kirnitzschtal am 30.10.2006
Der größte Felsblock beschädigte die Forststraße, Quelle: LfULG

 

Geogefahren sind Naturerscheinungen, welche durch geologische Phänomene ausgelöst und z. T. auch durch menschliche Einwirkungen verstärkt werden können. Zu den dominierenden Geogefahren im Freistaat Sachsen zählen neben Erdbeben auch Massenbewegungen (Felsstürze, Steinschläge, Rutschungen, Murgänge). Letztere sind im Allgemeinen schwerkraftbedingte, hangabwärts gerichtete Verlagerungen von Gesteinsmassen, welche plötzlich auftreten oder sich als langsame Kriechbewegungen äußern.

Massenbewegungen zu erkennen und zu begegnen, ihre Ursachen, räumliche Verteilungen und zeitliche Häufigkeiten zu ermitteln sowie deren Auswirkungen auf Personen und Sachgüter abzuschätzen, ist eine Aufgabe des Referates Ingenieurgeologie des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie. Die hierbei gewonnene räumliche Information und Erfassung in Karten dient als Basisinformation für eine Gefahrenanalyse.

Standortbezogene Gefahrenbeurteilungen werden durch fachliche Aufnahme-/ und Erstbewertungen (ggf. durch Messungen unterstützt) durchgeführt. Voraussetzung für eine derartige Vorgehensweise ist ein frühzeitiges Erkennen von Gefahrenbereichen durch Schaffung entsprechender Ereigniskataster.

Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt mit Erdbebenzonen und seismischen Ereignissen 1993 bis 2006 mit extrapolierten Bruchflächen an die Erdoberfläche

Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt mit Erdbebenzonen und seismischen Ereignissen 1993 bis 2006 mit extrapolierten Bruchflächen an die Erdoberfläche, Quelle: LfULG

Marginalspalte

Bild: Thematische Illustration: Georisiken

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Christoph Starke

  • TelefonTelefon: (03731) 294-1300
  • TelefaxTelefax: (03731) 294-1099
  • E-MailE-Mail

Peter Dommaschk

  • TelefonTelefon: (03731) 294-1301
  • TelefaxTelefax: (03731) 294-1099
  • E-MailE-Mail