1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

BDF-Übersichtskarten: Ist-Zustand und zeitliche Entwicklung

Die Einrichtung der Bodendauerbeobachtungsflächen (BDF) ist erforderlich, um kontinuierlich über grundlegende Datenzeitmessreihen zu wesentlichen Bodenparametern zu verfügen, darauf aufbauend rechtzeitig Veränderungen zu erkennen und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen nach den im BBodSchG formulierten Pflichten zur Vorsorge (§ 7) und zur Gefahrenabwehr (§ 4) einzuleiten.

Die entnommenen Bodenproben wurden bei der Ersteinrichtung der BDF und deren wiederholten Beprobungen analysiert, die Ergebnisse ausgewertet und hier in Form von Übersichtskarten zum Download zur Verfügung gestellt. Sie zeigen, getrennt in Ober- und Unterboden, den Ist-Zustand von organischen Spurenstoffen auf den BDF zum Einrichtungszeitpunkt und deren zeitliche Entwicklung. Die Bewertung der Stoffgehalte erfolgte gemäß Bundes-Bodenschutzverordnung (BBodSchV). Über­schreitungen entsprechender Referenzwerte der BBodSchV (Direktpfad Boden bzw. Pfad Boden-Pflanze) treten in einzelnen wenigen BDF auf.

Für eine eindeutige Analyse der zeitlichen Entwicklung der organischen Spurenstoffe in den Böden der BDF existiert bis zum jetzigen Zeitpunkt keine genügende Anzahl von Beprobungen und dementsprechend Daten in den Messreihen. Generell sind keine wesentlichen Änderungen der Mengen an organischen Spurenstoffen in den Böden der BDF für alle der untersuchten Parameter erkennbar. Tendenziell deutet sich eine Erhöhung oder eine Verringerung der Mengen der organischen Spurenstoffen nur bei einzelnen, sehr wenigen BDF an.

Sichere zeitliche Aussagen bedürfen einer erweiterten Analysenbasis durch zukünftige Wiederholungsbeprobungen.

 

 

Rechtliche Grundlagen zur Weiterverwendung der Karten

Diese Daten werden nur in ihrer vorliegenden Form bereitgestellt. Es besteht kein Anspruch auf weitere Konvertierungen oder Konfektionierungen durch das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG).

Das LfULG behält sich alle Rechte an den Daten vor, insbesondere auch das der Änderung ohne vorherige Ankündigung.

Jede Haftung des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie für Schäden aller Art aus der Überlassung und der Weiterverarbeitung der Daten ist ausgeschlossen.

Werden die Daten oder aus diesen abgeleitete Daten für Präsentations-, Informations- oder Veröffentlichungszwecke verwendet, so ist bei jeder Präsentation und auf jeder Darstellung die Herkunft der Daten an deutlich sichtbarer Stelle wie folgt anzuzeigen:

»Darstellung auf der Grundlage von Daten des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Dresden.«

Parameterkarten BDF-Oberboden

Parameterkarten BDF-Unterboden

Entwicklungstrend BDF-Oberboden

Entwicklungstrend BDF-Unterboden

Marginalspalte

Bild: Beprobung der BDF(Quelle LfULG)

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 42: Boden, Altlasten

Dr. Natalja Barth