1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Symposium Bodeninformationen - Grundlage für Bodenschutz, Wirtschaft und Forschung. Dresden 12.-13.10.2011

Bodeninformationen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Das LfULG registriert seit Jahren einen kontinuierlichen Anstieg an Nachfragen. Insbesondere bei größeren Vorhaben im Straßenbau, Landschaftsbau, Rohstoffabbau sowie in Land- und Forstwirtschaft finden Bodendaten Eingang in die Planungen. Ein Nachfrageschub ist aktuell von Seiten der Forschung zu erleben, vor allem angeschoben durch die Diskussionen um die Klimafolgen.

Dresdener Deklaration

Die Teilnehmer des Symposiums verkündeten die »Dresdener Deklaration« mit dem Ziel, ein nachhaltiges wissensbasiertes und auf Ressourcenschonung sowie Ressourceneffizienz ausgerichtetes Boden- und Landmanagement zu entwickeln.

Abstracts und Fachvorträge

Abstracts und Fachvorträge

Marginalspalte

Bild: Begrüssung durch Dr. Uwe Müller

Ansprechpartner im LfULG

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 42: Boden, Altlasten

Raphael Benning

  • TelefonTelefon: (03731) 294-2819
  • E-MailE-Mail

Bilder der Veranstaltung

Empfangsbüro

Moderator der Veranstaltung - Prof. Dr. F. Makeschin

Konferenzzentrum SAB

Freieplatzwahl

Dr. Luca Montanarella (I) JRC - Team Soil

Kaffeepause im Foyer

Postersession

AnwendungBsp

Org_Komitee

Danke an Alle Teilnehmer!