1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

IV. Überregionaler REFINA-Workshop der Vier-Länder-Arbeitsgruppe »Flächenmanagement und Flächenrecycling in Umbruchregionen« 23.11 - 24.11.2009 in Dresden

»Wie kann man verhindern, dass immer mehr Boden für Siedlungs- und Verkehrszwecke verbraucht wird?«

Dieses war die zentrale Frage des REFINA (Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und nachhaltiges Flächenmanagement)
IV-Länder-Workshops am 23. und 24. November 2009 in Dresden. Während der 2-tägigen Veranstaltung im Blockhaus stellten die Bundesländer Bayern, Thüringen, Brandenburg und Sachsen ihre Instrumente und Programme zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme vor. Einen Einblick in das sächsische kommunale Handeln erhielten die Gäste während einer Fachexkursion in das Ostragehege Dresdens. Hier konnten die Erfolge der innerörtlichen Revitalisierung auch für die weiteren Zwecke der Stadtplanung (z. B. Hochwasserschutz, Kongresszentrum, Messe) sehr deutlich gemacht werden.

Fachvorträge, Workshop-Protokolle & Bilder

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 42: Boden, Altlasten

Antje Sohr