Schutz von Bodendenkmälern
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Schutz von Bodendenkmälern

Die Rubrik »Bodendenkmäler« wurde vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Archäologie erstellt.

Einführung

In Sachsen sind bislang ca. 13.000 archäologische Kulturdenkmäler bekannt, von denen etwa 1600 obertägig (z. B. Wallanlagen, Burgen, Grabhügel) sichtbar sind (Foto 6).
Foto: Die vorgeschichtlichen Burgen an der Rauen Furt

Foto (6): Die vorgeschichtlichen Burgen an der Rauen Furt zwischen Meißen und Riesa

Fast neunzig Prozent aber ruhen unsichtbar im Boden. Diese große Mehrheit ist meist nur indirekt aus Oberflächenfunden zu erschließen, auf Luftbildern zu erkennen (Foto 7) oder durch geophysikalische Untersuchungen sichtbar zu machen (Foto 8).

Foto: Die slawische Befestigung von Hof/Stauchitz

Foto (7): Die slawische Befestigung von Hof/Stauchitz (Kr. Torgau-Oschatz bzw. Riesa-Großenhain)

Foto: Die slawische Befestigung von Hof/Stauchitz

Foto (8): Die slawische Befestigung von Hof/Stauchitz (Kr. Torgau-Oschatz bzw. Riesa-Großenhain) im geomagnetischen Messbild

Der tatsächliche Denkmälerbestand aber dürfte ungleich größer sein. Nach neuen Erkenntnissen sind wahrscheinlich nur 25% dessen bekannt, was sich im Boden verbirgt. Diese unersetzlichen historischen Informationsquellen sollen auch künftigen Generationen zur Verfügung stehen und verpflichten uns daher zu besonderen Erhaltungsanstrengungen. Eine archäologische Ausgrabung stellt lediglich das letzte Mittel dar, Befunde und Funde für eine wissenschaftliche Auswertung und damit für die Zukunft zu sichern.

Marginalspalte

Bild: Themenportal Boden, Altlasten - Bodenfunktionen, Bodenschutz

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 72: Pflanzenbau

Dr. Walter Schmidt

Ausstellung

Grubber auf Acker, darunter im Boden liegende Gefäße

Sachsens Geschichte unterm Acker – Landwirte schützen Denkmäler

Die Ausstellung »Sachsens Geschichte unterm Acker« stellt den Reichtum an archäologischen Denkmalen in Sachsen vor, öffnet die Augen für Gefahren und zeigt Wege zu deren Schutz.

Weiterführende Informationen