1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Bodenmessnetze

Elementare Bestandteile des Bodenmessprogramms des Freistaates Sachsen sind einmalige Erhebungen der Arsen- und Schwermetallbelastungen. In einer ersten Inventur der gesamten Landesfläche (1992 bis 1997) erfolgte eine stoffliche Aufnahme der Böden im Raster 4 x 4 km, was einem Aufnahmemaßstab von ca. 1 : 400 000 entspricht (Bodenmessnetz Sachsen).
Jahr Projekt Region Pr.-Standorte
1993 bis 1997 Bodenmessnetz SN Raster 4x4 km Freistaat Sachsen 1.160
1993 bis 1997 Bodenmessnetze Raster 1x1 km Zittau, Radebeul, Borna
Ehrenfriedersdorf, Zwickau
1.400
2000 Sondermessnetze Bergbaugebiete Ehrenfriedersdorf 360
2001 Sondermessnetze Bergbaugebiete Freiberg 2.000
2002 Sondermessnetze Bergbaugebiete Aue – Johanngeorgenstadt 350
2001 Auenmessprogramm Catenen Vereinigte Mulde 700
2001/2006 Auenmessprogramm Catenen Elbe-Nord/ Elbe-Süd 1000
2002/2005 Auenmessprogramm Catenen Zschopau 500
2002/2005 Auenmessprogramm Catenen Freiberger Mulde 450
2004 Auenmessprogramm Catenen Zwickauer Mulde 700
2004 Pilotprojekt/ Raster Vereinigte Mulde 2800

Weiterführende Untersuchungen in Gebieten mit bekannten bzw. vermuteten stofflichen Bodenbelastungen erfolgten durch Bodenmessnetze im Raster 1 x 1 km (1993 bis 1997). Die Methodik der Entnahme von Proben entsprach dabei den Untersuchungen im Raster 4 x 4 km; die analysierten Parameter wurden jedoch den lokalen Bedingungen jeweils angepasst (Bodenmessnetze Radebeul, Zwickau, Zittau, Borna). Der Untersuchungsumfang im Raum Ehrenfriedersdorf wurde wesentlich erweitert und wird nun als Sondermessnetz Ehrenfriedersdorf geführt.

Hintergrundwerte für Böden des Freistaates Sachsen (Stand 10/2001)

Für die wichtigsten Leitbodengesellschaften in Sachsen wurden für die Arsen- und Schwermetallgehalte substratbezogene Hintergrundwerte berechnet. Hintergrundwerte geben den Ist-Zustand von Böden an. Die für PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) angegebenen Hintergrundwerte basieren auf der Grundlage der siedlungsstrukturellen Gebietskategorien (Typ 1 – Ländlicher Raum; Typ 2 – Gebiete mit Verdichtungsansätzen im ländlichen Raum; Typ 3 – Randzone des Verdichtungsraumes; Typ 4 – Verdichtungsraum).

Marginalspalte

Bild: Themenportal Boden, Altlasten - Fachinformationssystem Boden

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 42 Boden, Altlasten

Kati Kardel