1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Einstiegshilfe – Die wichtigsten Schritte auf einen Blick

1. Information

Informieren Sie sich umfassend auf dieser Informationsplattform und/oder den in der rechten Spalte angegeben Internetseiten bzw. Publikationen.

2. Bestandsaufnahme

Analysieren Sie die Geschäftsprozesse und EDV-Systeme in Ihrem Unternehmen sowie notwendige Anpassungen.

3. Mitarbeiterauswahl

Wählen Sie die Mitarbeiter aus, die eine personengebundene elektronische Signaturkarte erhalten sollen.

4. Antragstellung

Beantragen Sie bei der zuständigen Entsorgerbehörde die für die Teilnahme am eANV notwendige Behördliche Nummer.

5. Verfahrensauswahl

Entscheiden Sie sich für ein den Bedürfnissen und der Größe Ihres Unternehmens angemessenes Verfahren zur Anbindung an die ZKS-Abfall.
Hier bestehen die folgenden drei Möglichkeiten:

  • Kostenfreier Zugang über das so genannte Länder-eANV über http://www.zks-abfall.de/für Unternehmen mit geringem Begleitscheinaufkommen
  • Anbindung an bestehende Systeme durch den Erwerb einer Software oder einer Lizenz zur Nutzung einer bereits vorhandenen Plattform eines Providers
  • Entwicklung einer eigenen Software für größere Unternehmen mit vielen Transaktionen und komplexen Prozessen durch interne oder externe Softwareentwickler (dabei BMU-Schnittstelle beachten).

6. Signaturkartenbeschaffung

Beschaffen Sie Signaturkarte(n) und Kartenlesegerät, die Sie bei einem Zertifizierungsdiensteanbieter beantragen können. Beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, dass nicht alle Systeme kompatibel sind (stimmen Sie sich ggf. mit Ihren Geschäftspartnern ab).

7. Registrierung bei der ZKS-Abfall

Melden Sie sich am Web-Portal der ZKS-Abfall an (hier auch Sammelbeantragung durch Provider möglich).
Ihnen wird dann ein Passwort zugesandt, mit dem Sie sich in den passwortgeschützten Bereich der ZKS-Abfall einloggen können. Außerdem wird Ihnen ein Postfach bei der Virtuellen Poststelle VPS eingerichtet, über das Sie mit den anderen Teilnehmern kommunizieren können.

8. Letzte Vorbereitungen

Nun müssen Sie möglicherweise noch weitere technische Voraussetzungen an den Arbeitsplätzen schaffen (Browserversionen aktualisieren usw.), Ihre Mitarbeiter schulen und dann können Sie beginnen!

Marginalspalte

Bild: Bild Einstiegshilfe

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 41: Wertstoffwirtschaft

Marco Krebs