1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Architektur / Infrastruktur

Leicht vereinfachte Darstellung des Aufbaus der Zentralen Koordinierungsstelle ZKS-Abfall

Leicht vereinfachte Darstellung des Aufbaus der Zentralen Koordinierungsstelle ZKS-Abfall

Web-Portal

  • Öffentlicher Bereich: Informationen über ZKS-Abfall und das elektronische Nachweisverfahren, große Auswahl an Publikationen steht zum Download bereit
  • Passwortgeschützter Bereich: Registrierung, Stammdatenpflege, Zugang zum Länder-eANV

Länder-eANV (L-eANV)

  • Postfachzugang für Empfang und Versand
  • Formularbearbeitung und Signatur
  • Unterstützung zur Registerführung, die jedoch im Verantwortungsbereich des Nutzers liegt, Daten werden nicht im L-eANV gespeichert

Virtuelle Poststelle (VPS)

  • Vergleichbar mit einem E-Mail-Server
  • Versand, Verteilung und Versendung von Nachrichten
  • Verbindliche Anlaufstelle zur Übermittlung von Dokumenten an die Behörden
  • Zentrale Adress-Verwaltung aller registrierten Teilnehmer

Service-Modul

  • Service für die ZKS-Teilnehmer (Erzeuger, Beförderer, Entsorger)
    • Zentrale Erreichbarkeit der Behörden über das Service-Postfach
    • Generierung der Begleitschein- und Übernahmescheinnummern bzw. Kontingente
    • Abwicklung der Registrierung
  • Service für Behörden
    • Zentrale Prüfung der eingegangenen Daten
    • Einhaltung der XML-Schnittstelle
    • Signaturprüfung gegenüber einem Trust Center
    • Virenprüfung
    • Schnittstelle zu einem Archivierungssystem
    • Automatisierte Weiterleitung an die jeweils zuständige Behörde

Beweissicherungsarchiv (BSA)

  • Zentrales Beweissicherungsarchiv für die Länder – Langzeitarchivierung aller elektronischen Dokumente, z.B. als Beweis für eventuelle spätere Gerichtsverfahren, allerdings nicht mit einem Register zu verwechseln (zur Registerführung sind die Teilnehmer selbst verpflichtet)