1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Gewerbeabfälle - Abfälle aus Gewerbe und Industrie

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) unterscheidet zwischen Abfällen aus privaten Haushalten und Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen. Dazu gehören das produzierende und verarbeitende Gewerbe: Industrie, Handwerk sowie Handel und Dienstleistung (z.B. Gaststätten, Krankenhäuser)

Während für die privaten Haushalte eine Überlassungspflicht an die Landkreise, Kreisfreien Städte und Abfallverbände als öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger (örE) im Freistaat Sachsen besteht, wird der überwiegende Teil der im Gewerbe und Industrie anfallenden Abfälle in Verantwortung der Abfallerzeuger verwertet.

Nur wenn der Abfallerzeuger nicht zur Verwertung oder zur Entsorgung der Abfälle in eigenen Anlagen in der Lage ist, hat er die Abfälle den örE zu überlassen. Abfälle aus Gewerbe und Industrie werden daher nur zu einem geringen Teil des Gesamtaufkommens (ca. 10%) den örE überlassen und sind in der Siedlungsabfallbilanz erfasst.

Unter gewerblichen Siedlungsabfällen werden gewerbliche und industrielle Abfälle verstanden, die Abfällen aus privaten Haushaltungen aufgrund ihrer Beschaffenheit oder Zusammensetzung ähnlich sind und wie diese entsorgt werden können. Dazu zählen z.B. Essensreste und Papier aus Büros oder Praxen, Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kliniken.

Für die gewerblichen Siedlungsabfälle gilt die Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) »Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen«, die am 01. Januar 2003 in Kraft getreten ist und derzeit novelliert wird.

Im industriellen Betrieben fallen zumeist Abfälle an, die wegen ihrer Mengen und Schadstoffgehalte nicht gemeinsam mit den Siedlungsabfällen entsorgt werden können. Ein Großteil der Gewerbeabfälle kommt aus der Industrie und aus dem Baugewerbe. Der überwiegende Teil der mineralischen Abfälle wird durch private Entsorgungsträger verwertet.

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 41: Wertstoffwirtschaft

Dr. Astrid Arthen

Publikationen

Weiterführende Informationen

  • Bekanntmachungen
    Bekanntmachungen nach Altholzverordnung und Gewerbeabfallverordnung