1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hochwasser August 2002

Übersicht der vom Hochwasser im August 2002 betroffenen Fließgewässer und der überschwemmten Flächen im Freistaat Sachsen.

Überschwemmte Flächen im Freistaat Sachsen - Hochwasser August 2002 (Bearbeitungstand 11/2007)

Während des Hochwassers im August 2002 waren rund 40.000 ha Fläche in Sachsen überschwemmt. Die überschwemmten Flächen wurden mit Hilfe der Überfliegungen während des Hochwassers, der aufgenommenen Hochwassermarken und teilweise durch hydraulische Nachberechnungen bestimmt. Im LfULG erfolgte die Zusammenfassung der Datensätze, die durch unterschiedliche Institutionen erarbeitet wurden. Dabei wurden die Datensätze noch weiter präzisiert und plausibilisiert.

Interaktive Karte und Kartenübersicht des Hochwassers im August 2002

Über den Themenbaum auf der linken Seite der interaktiven Karte können Sie die jeweiligen Fach- und Basisdaten aktivieren oder deaktivieren. Durch das Aufklappen der Fachdaten wird die Legende sichtbar.

Kartenübersicht

Die überschwemmten Flächen werden erst ab einem Maßstab von 1:250.000 angezeigt. Bitte zoomen Sie durch das Aktivieren des Lupensymbols in die Karte. Durch das Anklicken einer Geometrie des aktivierten Layers werden die Sachdaten angezeigt.

Liste der aktivierten Layer
Zum Identifizieren eines Elementes auf die Karte klicken!
Name der Kartenebene

Geodatendienste (WMS-, WFS-Dienste)

WMS- und WFS-Dienste können zum Beispiel in die freie Desktop-GIS-Anwendung Quantum GIS (QGIS, http://www.qgis.org/de/site/forusers/) eingebunden und angezeigt werden. Bitte beachten Sie, welche WMS- und WFS-Versionen von der genutzten Anwendung unterstützt werden und in welchem Format die Adresse angegeben werden muss. Beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung der Geodienste in der rechten Spalte dieser Seite.

Geodaten als KML in Google Earth anzeigen

Für die Anzeigen der Daten benötigen sie z. B. den kostenfreien Viewer Google Earth (siehe: http://earth.google.com/intl/de/). Mit der Darstellung als Vektordaten können sie die Sachdaten durch anklicken der Geometrie abrufen. Bitte zoomen sie nach dem Starten von Google Earth in die Karte, da aufgrund der Datenmenge die Geodaten erst in einem kleineren Maßstab angezeigt werden. Ggf. müssen sie mittels der rechten Maustaste auf den Layer klicken und die Daten aktualisieren.

Marginalspalte

Bild: Hochwasser August 2002

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 45: Landeshochwasserzentrum, Gewässerkunde

Petra Walther

Datenbeschreibung

Verwendung der Geodienste

Layoutbeschreibung

Legende UeFl

Basiskarten des GeoSN

  • WMS-Dienste der Basiskarten
    Bitte verwenden Sie zur Darstel- lung von Hintergrunddaten die Geodienste des Staatsbetrieb Geobasisinformation und Ver- messung Sachsen.

Themen anderer Fachbereiche

Geodaten, Dienste und Karten zu den Themen: