1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hochwassernachrichten- und Alarmdienst

Der Hochwassernachrichten- und Alarmdienst dient der Warnung vor und der Information über Hochwassergefahren. Seine Aufgaben bestehen in der Gewinnung, Bewertung und Übermittlung von Daten, die Aufschluss über die Entstehung, den eitlichen Verlauf und die räumliche Ausdehnung eines Hochwassers geben. Mit dem Hochwassernachrichten- und Alarmdienst werden Teilnehmer, Dritte und die Öffentlichkeit über Hochwassergefahren unterrichtet, damit frühzeitig und effektiv Abwehrmaßnahmen eingeleitet werden können.

Im Rahmen einer Überarbeitung der Hochwassermeldeordnung aus dem Jahr 2004 wurden unter anderem neue Hochwassermeldepegel in den Hochwassernachrichtendienst aufgenommen und veraltete, nicht mehr benötigte herausgenommen. An vielen sächsischen Hochwassermeldepegeln wurden die Richtwerte der Alarmstufen verändert, um sie besser an die tatsächliche Hochwassergefährdung der Gemeinden anzupassen.

Die überarbeitete Hochwassermeldeordnung wurde im Sächsischen Amtsblatt am 19. Juli 2012 veröffentlicht und ist seit dem 20. Juli 2012 in Kraft.

Marginalspalte

Kontakt

Landeshochwasserzentrum

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 45: Landeshochwasserzentrum, Gewässerkunde

Uwe Höhne