1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Signet sachsen.de

Umwelt

Inhalt

Ökologische Landwirtschaft

Beschreibung des Indikators

Der Indikator verdeutlicht den Anteil der ökologisch bewirtschafteten Fläche an der landwirtschaftlich genutzten Gesamtfläche (LF).

Grafik: Öko-Landbau in Sachsen in den Jahren 1994 bis 2017

Grafik: Öko-Landbau in Sachsen in den Jahren 1994 bis 2017
(Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Agrarberichte 1995 bis 2017)

Aussage des Indikators

Die ökologische Landwirtschaft trägt mit ihrer Wirtschaftsweise zum nachhaltigen und schonungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen sowie zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Besonderes Augenmerk wird auf einen geschlossenen Stoffkreislauf und die Steigerung der Bodenfruchtbarkeit gelegt. Dies wird einerseits durch ausgewogene vielseitige Fruchtfolgen und einen an die bewirtschaftete Fläche angepassten Viehbestand erreicht und andererseits, indem auf den Einsatz synthetischer Pflanzenschutzmittel, leicht löslicher mineralischer Dünger und Gentechnik verzichtet wird.

Die EG-Öko-Verordnung (EG) Nr. 834/2007 gibt die Grundregeln und einen einheitlichen Standard für den ökologischen Landbau vor.

Bewertung für Sachsen

In den Jahren von 1994 bis 2017 stieg die ökologisch bewirtschaftete landwirtschaftlich genutzte Fläche von ca. 6.000 ha auf 57.400 ha an. Der Anteil der ökologisch genutzten Fläche an der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche (LF 2017: 901.046 ha) ist mit 6,4 % noch als gering, aber kontinuierlich zunehmend anzusehen. Allein der Flächenzuwachs  in 2017 betrug im Vergleich zum Vorjahr 9.252 ha und somit 19 %. Mit dem Flächenzuwachs aus dem Jahr 2016 stieg die ökologisch genutzte Fläche in den letzten beiden Jahren um 53 %.
Der Freistaat Sachsen gewährt in der Förderperiode 2014 bis 2020 im Rahmen der Förderrichtlinie Ökologischer/Biologischer Landbau (RL ÖBL/2015) Zahlungen für die Einführung oder Beibehaltung ökologischer Anbauverfahren. Diese Zahlungen erfolgen auf der Grundlage des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (EPLR) und des Rahmenplans der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK).
Im Jahr 2017 wurden Zuwendungen in Höhe von 10,39 Mio. Euro gewährt.

Anwendungsempfehlungen

Der Indikator wurde von der Umweltministerkonferenz zur Anwendung in den Bundesländern empfohlen und wird als Indikator im Umweltstatus Sachsen verwendet.

Marginalspalte

Bild: Illustration für Umweltindikator

Umweltindikatoren von A bis Z

A–E | F–M | N–S | T–Z

Navigator Umweltstatus

Trendbewertung

Bewertung

Tendenz: steigend

Datenaktualität

letzte Aktualisierung: 14.06.2018

verfügbare Wertebasis:                1 Jahr zurückliegend

Indikator-Anwendung

Dieser Indikator wird angewendet bei der Bewertung von:

Schutzgut

Nutzer

©